PFARRKOORDINATORIN

Barbara Kreuzer
Ansprechperson für kirchliche Angelegenheiten

Tel.: 0677 62643611
E-Mail: pfarre.amlach@gmail.com

Bürozeiten:
Mittwoch von 17.00 – 18.00 Uhr
Sonntag von 18.00 – 19.00 Uhr (vor der Messe)

Informationen

Messestipendien können jetzt im Pfarrbüro in der Gemeinde, telefonisch oder per E-Mail bestellt werden.

Bitte den Terminwunsch 1 (einen) Monat vorher bekannt geben, sodass wir die Intentionen auf der Gottesdienstordnung veröffentlichen können.

WICHTIG:
Die Gottesdienstordnung liegt in der Kirche auf.

PFARRPROVISOR

Siegmund Bichler
Tel.: 04852/63012
E-Mail: siegmund.bichler@dibk.at

Sprechstunde:
Jeden Mi., 17.00 – 18.00 in der Hl. Familie
(Andreas Hoferstraße 42, 9900 Lienz) bzw. nach Vereinbarung

PFARRKIRCHENRAT

 

Egger Patrick
Goller Marianne
Pfarrprovisor Siegmund Bichler (Vorsitzender)
Bachmann Marlene
Niedrist Harald (Kassaverwalter und Protokollführer)
Holzer Josef (Stv. Vorsitzender)

PFARRGEMEINDERAT

2017 – 2022

v.l.n.r.: Georg Meindl, Barbara Müller, Barbara Kreuzer (Pfarrkoordinatorin), Anna Holzer, Norbert Aichner (Obfrau-Stellvertreter), Michelle Krautgasser, Lydia Unterluggauer (Obfrau), Marialuisa Graber (Schriftführerin), Siegmund Bichler (Pfarrprovisor),  Harald Niedrist (PGR und Vertreter des PKR)

SOZIALKREIS

Man muss nicht viel besitzen, um viel geben zu können. Die Geste, die von Herzen kommt – die macht’s aus. (Tina Wolf)

Die Mitglieder des Sozialkreis Amlach hinten v. l.: Norbert Aichner, Marianne Goller, Magdalena Goller, Harald Niedrist; vorne v. l.: Marialuisa Graber (Schriftführerin), Elisabeth Aichner (Obfrau-Stellvertreterin), Doris Niedrist (Obfrau), Lissi Holzer (Kassierin), Claudia Theurl; nicht im Bild: Barbara Müller, Margret Stegmann

Tätigkeit

Sozialkreis Amlach

Der Sozialkreis hat in der Pfarre die Aufgabe, die sozialen Bedürfnissen und Notlagen der Mit-menschen zu erkennen und – soweit möglich – zu helfen. Die Menschen können aus den verschiedensten Gründen in kleinere oder auch größere Nöte geraten. Neben Schicksalsschlägen und Krankheit darf in unserer Zeit vor allem auch die Einsamkeit nicht vergessen werden. Der Sozialkreis möchte dazu beitragen, diese Nöte zu lindern, sei es durch unseren zeitlichen Einsatz oder aber auch durch finanzielle Hilfestellung.

Es ist nicht immer leicht, Hilfe anzunehmen. Und es ist auch nicht immer leicht, Notlagen zu erkennen und diese anzusprechen. Auch wenn wir versuchen, Augen und Ohren offenzuhalten, werden wir wahrscheinlich doch vieles nicht sehen und nicht hören. Daher brauchen wir die Unterstützung von einfühlsamen Mitmenschen, die uns auf Notlagen aufmerksam machen. Aus diesem Grund ist es uns wichtig festzuhalten, dass die Hilfestellung streng vertraulich und sehr unbürokratisch erfolgt. Eine Selbstverständlichkeit ist die gegenseitige Begegnung mit Wertschätzung und Respekt – unabhängig von Herkunft, Religion oder anderen Unterschieden.

Wir haben bei unserer ersten Sitzung vorerst drei Schwerpunkte festgelegt – natürlich ist der Sozialkreis aber auch für alle anderen Hilfesuchenden da!

Der erste Schwerpunkt ist die Unterstützung von Kindern in familiären Notsituationen. Gerade hier braucht es viel Mut und Sensibilität, Notlagen anzusprechen. Wir als Sozialkreis können aber nur dann unterstützen, wenn wir auch wissen wo.

Weitere Schwerpunkte sind Altersheimbesuche und die Kontaktaufnahme mit den SeniorInnen von Amlach, bei der die Wünsche und Anregungen unserer erfahrenen MitbürgerInnen ergründet werden sollen.

Der Sozialkreis sieht es als seine Aufgabe, die Menschen zusammenzubringen, so dass jeder sich als wertvollen Teil der Gemeinde und der Gemeinschaft sehen kann, so dass jeder seine Stärken, Talente und Begabungen zur eigenen Freude und auch zur Freude anderer einsetzen kann!
Auch neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Wir hoffen und freuen uns auf eure Unterstützung!

Gemeinde Amlach - Sozialkreis

Kontaktpersonen

  • 0650 71 02 240 – Doris Niedrist
  • 0664 16 07 067 – Elisabeth Aichner
  • 0680 23 34 818 – Lissi Holzer
  • 0664 21 31 616 – Marialuisa Graber

AKTUELLES

Gottesdienstordnung 19. bis 30. Dezember 2018

Gottesdienstordnung

Gottesdienstordnung 2. bis 16. Dezember 2018

Gottesdienstordnung 2. bis 16. Dez.2018